Home | deutsch  | Legals | Sitemap | KIT

KArlsruhe Liquid Metal LAboratory, KALLA

Warmly welcome at the web pages of Karlsruhe Liquid Metal Laboratory KALLA. With these pages, we want to give you an impression of our work.

Please do not hesitate to contact us, if you have any question:

thomas.wetzel∂kit.edu

 
KALLA

 

Unsere Arbeitsschwerpunkte liegen in den nachfolgenden beiden Themenfeldern:

Thermohydraulik von Schwermetallschmelzen

Im Rahmen mehrerer Projekte werden verschiedene Versuche zur Strömungscharakterisierung und zum Wärmeübergang von Metallschmelzen beim der Durchströmung generischer oder komplexer Geometrien durchgeführt. Als Versuchsfluide werden Blei, Blei-Wismut, Natrium und Indium-Gallium-Zinn eingesetzt. Für die Durchführung der Versuche verfügt das KArlsruhe Liquid metal LAboratory (KALLA) über Flüssigmetallkreisläufe im Pilotmaßstab (z.B. für die Stabbündelkühlung von Blei-Wismut). Für die Erfassung der Messdaten ist eine umfassende Messtechnikausrüstung vorhanden. mehr

 

Flüssigmetalltechnologie für konzentrierende Solarthermische Kraftwerke

Konzentrierende Solarthermische Kraftwerke stellen eine vielversprechende Option der Nutzung erneuerbarer Energien dar. Dabei wird die einfallende Sonnenstrahlung punktuell konzentriert und so ein Wärmeträgermedium erhitzt. Aufgrund der unter diesen Bedingungen hervorragenden Wärmeübertragereigenschaften und hohen Wärmespeicherkapazität von Metallschmelzen werden am KArlsruhe Liquid metal LAboratory (KALLA) Anwendung von Flüssigmetallkreisläufen für konzentrierende Solarkraftwerke untersucht. Im Speziellen soll anhand von Pilotstudien herausgefunden werden, wie die Energieübertragungskette (z.B. Hochtemperaturreciever und -speicher) in einem solchen Kraftwerk dargestellt werden kann. Auf Basis der gewonnen Erkenntnisse und entwickelten Modelle soll im zuge dieses Projekts eine Pilotanlage konstruiiert und aufgebaut werden.  mehr

 

Kontakt:
Prof. Dr.-Ing. Thomas Wetzel
Tel. 0721/608-46447
thomas.wetzel∂kit.edu