Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

12m Tube

Das 12m FZK Versuchsrohr dient der Untersuchung von Verbrennungsvorgängen in Wasserstoff-Luft Gemischen. Insbesondere werden die Bedingungen zum Quenching, zur Flammenbeschleunigung und zum Deflagrations/ Detonations/ Übergang bestimmt.

12m Tube

Verbrennungen in Wasserstoff-Luft Gemischen können mit sehr unterschiedlichen Geschwindigkeiten ablaufen. Diese unterschiedlichen Verbrennungsabläufe führen zu sehr unterschiedlichen mechanischen und thermischen Lasten. Für die Beurteilung, ob ein Bauteil den bei einer Verbrennung auftretenden Lasten standhalten kann, ist es daher erforderlich die zu erwartenden Verbrennungsregimes möglichst genau zu kennen. Wesentliche Einflußgrößen neben der Gemischzusammensetzung und dem Anfangszustand sind außerdem Ort und Lage von turbulenzerzeugenden Hindernissen in der Strömung. Die Versuchsanlage erlaubt es die genannten Parameter systematisch und unabhängig von einander zu varieren, Die experimentellen Ergebnisse leisten darüber hinaus einen wichtigen Beitrag bei der Validierung der numerischen Simulationsprogramme zur Beschreibung verschiedener Wasserstoffverbrennungsprozesse.