Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Brennstoffzyklus

Werkzeug

Kurzbeschreibung

Kontaktperson

KORIGEN

Bestimmung der radioaktiven Inventare (Massen, Radioaktivität, Nachzerfallswärme, Radiotoxizität, n- und γ-Strahlung) von abgebrannten Brennelementen nach Entladung aus den thermischen Druck- und Siedewasserreaktoren. Langzeitverhalten des wärmeerzeugenden kerntechnischen Abfalls (im Zwischen- bzw. Endlager, Alterung des Brennstoffs)

Fr. Dr. A. Schwenk-Ferrero
Gruppe Transmutation

webKORIGEN

Web basierte Version des Programms KORIGEN mit einfacher GUI für schnelle interaktive Anwendungen http://www.nucleonica.net

Fr. Dr. A. Schwenk-Ferrero
Gruppe Transmutation

CALOR

Standard (DIN) Nachzerfallswärmeberechnung von PWR U- und MOX Brennstoff bis 109 s 32 Jahre nach Brennstoffentladung

Dr. A. Rineiski
Gruppe Transmutation

COSI (CEA release)

Dynamische Simulation und Analyse des gesamten nuklearen Brennstoffkreislaufes für verschiedene Reaktortypen unter Berücksichtigung aller Anlagen und Prozesse im Versorgungs- und Entsorgungspfad.

Dr. A. Rineiski
Gruppe Transmutation

APOGENE (CEA release)

Erzeugung von Datenbibliotheken für COSI Code mit reaktorspezifischen effektiven Reaktionsraten

Dr. A. Rineiski
Gruppe Transmutation